witch-png
left wing bat

Halloween Flammkuchen

right wing bat

Selbstgemachter Flammkuchen - knuspriges Vergnügen mit extra Schreckfaktor

Halloween Flammkuchen

Selbstgemachter Flammkuchen - knuspriges Vergnügen mit extra Schreckfaktor

Flammkuchen mit Zucchini
Flammkuchen mit Karotten

Vegetarisch

Arbeitszeit
60 Minuten

Gesamtzeit
1 Stunde 15 Minuten

Diese Woche geht es gleich weiter mit noch einem herrlichen Halloween Rezept! Dieser leckere Flammkuchen ist perfekt für jede Party und macht ordentlich was her. Wenn sich die Gäste nicht gruseln, werden sie es zumindest süß finden ;). Hast du schon mal selbst Flammkuchen gemacht? Also vom Teig bis zu den Toppings? Ist auf jeden Fall günstiger, gesünder und schmeckt besser. Ich war selbst überrascht, wie einfach und schnell es geht. Natürlich kannst du das Rezept zu jeder Jahreszeit machen, dann sparst du dir die Arbeit des Dekorierens. Zu Halloween muss das aber schon sein. Glaub mir, es ist den Aufwand wert. Einen so guten und schönen Flammkuchen hast du sicher noch nie gemacht! Du hast noch Lust auf andere Halloween Rezepte? Dann schau gerne hier vorbei für einen schaurigen Kuchen… Dieses Rezept ist übrigens für 2 große Flammkuchen!

Zutaten Flammkuchen Teig:

200ml Wasser
1/2TL Salz
1EL Olivenöl
350g Mehl

Zutaten Sauce:

150g Crème fraîche
1/2 Rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Zutaten Toppings:

1 Karotte
1 Stück Zucchini
Salz, Pfeffer

Teig

200ml Wasser · 1/2TL Salz · 1EL Olivenöl · 350g Mehl

Als Erstes bereitest du den Teig vor. Dafür Wasser mit dem Salz und Olivenöl vermischen. Das Mehl nach und nach dazugeben und mit einem Löffel vermengen. Vielleicht brauchst du nicht die ganze Menge, gib nur so viel hinein, bis der Teig nicht mehr klebt. Sobald der Teig schon etwas fester ist, kurz mit den Händen kneten, sodass ein dehnbarer, aber nicht mehr klebriger Teig entsteht.

Teig ausgerollt

Mehl

Die Arbeitsfläche gut ausmehlen und den Flammkuchen Teig mit einem Nudelholz oder einer Flasche ca. 3mm dünn ausrollen. Anschließend auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Teig mit Creme Fraiche

1/2 rote Zwiebel · 1 Knoblauchzehe · 150g Crème Fraîche · Salz · Pfeffer

Für die Sauce die Zwiebel und den Knoblauch sehr klein schneiden und mit dem Crème Fraîche mischen. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Karotten Skelette

1 Karotte

Für die Skelette die Karotten in sehr dünne Streifen schneiden und auf den Flammkuchen legen. Becken und Kopf aus etwas größere Stücken machen. Am einfachsten geht es, wenn du dir ein sehr simples Foto von einem Skelett zurechtlegst und das nachmachst!

Zucchini auf Teig

1 Stück Zucchini · Salz · Pfeffer

Um die kleinen Zucchini- Gesichter zu machen, einfach die Zucchini in Scheiben schneiden und mit einem scharfen Messer Augen und Mund hineinschnitzen. Dann auf den Flammkuchen legen und würzen. Bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 12-15 Minuten backen und genießen!

Flammkuchen mit Zucchini
Flammkuchen mit Karotten
Flammkuchen mit Zucchini

Up to date bleiben

Du hast Spaß am Kochen und an meinen Rezepten? Bleib auf dem Laufenden und abonniere meinen Newsletter. So verpasst du kein Rezept mehr!

Schreibe einen Kommentar