Poke Bowl mit Lachs

Poke Bowl mit Lachs
Poke Bowl mit Lachs

Fisch

Arbeitszeit
15 Minuten

Gesamtzeit
15 Minuten

Die hawaiianisch-japanische Poke Bowl scheint mittlerweile überall erfolgreich die Restaurantszene erobert zu haben. Reis, frisches Obst und Gemüse, Fisch und leckere Dressings. Wofür man oft in der Mittagspause Schlange stehen geht, kann man ganz leicht zu Hause nachmachen! Es eignet sich auch perfekt für meal prep, einfach das Dressing noch weglassen und direkt vor dem Essen dann hinzufügen. In diesem Rezept habe ich mich für weißen Sushireis entschieden, den man aber auch gegen Wildreis, Quinoa oder Jasminreis ersetzen kann. Dazu nehme ich Lachsfilet und bunte Toppings. Wichtig ist auch ein guter Reisessig. Die Mengenangaben für Sojasauce und manche Toppings habe ich mal weggelassen, schließlich sind Geschmäcker dahingegen verschieden. Habt aber keine Angst, ruhig mit allem großzügig zu sein, das macht die Poke Bowl am leckersten. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, ran an die Bowls!

Zutaten für zwei Poke Bowls:

200g Sushireis
200g Lachsfilet
1 Stück Ingwer
1EL Erdnussbutter
1 Frühlingszwiebel
1/2 Avocado
1 Limette
Röstzwiebeln
Koriander
Reisessig
Sojasauce
Chilli

Zutaten Poke Bowl
Gemüse

200g Reis · Salz · 1/2 Avocado · 1 Frühlingszwiebel · Stück Ingwer · Koriander · Röstzwiebeln

Zunächst den Sushireis nach Packungsanweisung kochen und salzen. Währenddessen die Avocado schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Nach Belieben noch etwas Ingwer reiben und mit den restlichen Toppings bereitstellen.

Lachs

200g Lachs · Sojasauce · Ingwer · Pfeffer

Den Lachs in kleine Stücke zerteilen. In einer Schüssel mit Sojasauce, etwas geriebenem Ingwer und Pfeffer vermischen.

Erdnussauce

1EL Erdnussbutter · Sojasauce · 1 Limette · Ingwer

Für das Dressing die Erdnussbutter mit ein wenig heißem Wasser auflösen. Mit Sojasauce und dem Saft einer Limette vermischen. Geriebenen Ingwer hinzufügen und gut umrühren.

Poke Bowl mit Lachs square

Reisessig

Den fertigen Reis kurz auskühlen lassen, mit Reisessig würzen und in einer Schüssel anrichten. Die Toppings darauf verteilen. Zuletzt mit dem Dressing beträufeln und genießen!

Poke Bowl mit Lachs
Poke Bowl mit Lachs
Poke Bowl mit Lachs

Up to date bleiben

Du hast Spaß am Kochen und an meinen Rezepten? Bleib auf dem Laufenden und abonniere meinen Newsletter. So verpasst du kein Rezept mehr!

Schreibe einen Kommentar