Bärlauch Hummus

Hummus
Hummus fertig

Vegan

Arbeitszeit
5 Minuten

Gesamtzeit
5 Minuten

Ich liebe Hummus und der Griff zu leckeren Variationen aus dem Supermarkt ist natürlich sehr bequem. Allerdings geht mein selbstgemachter Bärlauch Hummus schneller, als man gekaufter Hummus sagen kann 😉 Die Bärlauchzeit neigt sich dem Ende zu, aber ich habe noch dieses super einfache Rezept für diejenigen unter euch, die noch ein letztes Mal sammeln gehen wollen oder (wie ich) schon fleißig eingefroren haben. Sicher kein klassischer Hummus, aber auf jeden Fall eine willkommene Abwechslung und er wird bestimmt auch in eurem Repertoire Platz finden! Ras el Hanout hat wohl nicht jeder schon zu Hause, die Gewürzmischung lohnt sich aber auf jeden Fall, da sie jedes Gericht verfeinert und einen ganz besonderen Geschmack gibt. Sie besteht aus einer Vielzahl von Gewürzen, unter anderem Ingwer, Kreuzkümmel, Piment und Zimt. Findet ihr in größeren oder internationalen Supermärkten.

Zutaten für etwa 300g Hummus:

240g eingeweichte Kichererbsen
„Wasser“ der Kichererbsen
10ml Zitronensaft
1 Handvoll Bärlauch
1 Knoblauchzehe
1/2TL Ras el Hanout Gewürz
Salz, Pfeffer

Optional: dazu Olivenöl

Zutaten Hummus
Zutaten Hummus im Mixer

240g Kichererbsen · Wasser · 10ml Zitronensaft · Handvoll Bärlauch · 1 Knoblauchzehe · 1/2TL Ras el Hanout · Salz · Pfeffer

Alle Zutaten, bis auf das Kichererbsenwasser, kommen in den Mixer und werden fein püriert. Eventuell müsst ihr nach und nach noch ein wenig des Wassers hinzufügen, damit die Konsistenz schön weich ist.

Hummus im Mixer

Olivenöl

Das war’s auch schon! Ihr könnt den fertigen Hummus wenn ihr wollt noch mit Olivenöl beträufeln.

Hummus

Pfeffer

Diese Hummus Variante ist gesund, schmeckt frisch und ihr findet die wichtigste Zutat leicht in der Natur 😊 Lasst euch den Bärlauch Hummus zu Fladenbrot, Wraps, Fleisch und Fisch, in einer Vorspeisenvariation oder was auch immer ihr für kreative Ideen habt schmecken!

Hummus
Hummus fertig
Hummus

Up to date bleiben

Du hast Spaß am Kochen und an meinen Rezepten? Bleib auf dem Laufenden und abonniere meinen Newsletter. So verpasst du kein Rezept mehr!

Schreibe einen Kommentar