Pikanter Strudel

Strudel fertig
Strudel geschnitten

Fleisch

Arbeitszeit
15 Minuten

Gesamtzeit
30 Minuten

Dieses Rezept mache ich schon sehr lange sehr gerne. Es geht schnell, einfach und ist dennoch raffiniert und ganz anders, als die Geschmäcker die man sonst so kennt. Inspiriert es auf den Blog zu bringen wurde ich durch diesen Blogbeitrag, schaut gerne vorbei und macht auch mit! Ihr könnt diesen pikanten Strudel (bei mir „Rollito“ genannt) kalt oder warm genießen. Lasst euch überraschen und verratet mir gerne, wie ihr den Strudel servieren würdet. Als Vorspeise, Jause, Beilage oder was ganz anderes?

Zutaten für einen Strudel:

80g Speck
1 Zwiebel
1 Blätterteig (24×40)
100g Ziegenfrischkäse
40g Grüne Oliven
50g Walnüsse
50g Cranberries
Etwas frische Petersilie

Zutaten Strudel
Zwiebel und Speck

80g Speck · 1 Zwiebel

Bratet den Speck ohne Öl an und gebt dann eure klein geschnittene Zwiebel dazu. Lasst alles schön braun werden.

Teig mit Käse

Blätterteig · 100g Ziegenfrischkäse

Rollt euren Blätterteig auf einem Backblech aus. Bestreicht alles bis an die Ränder mit Ziegenkäse.

Zutaten geschnitten

40g Oliven · 50g Walnüsse · 65g Cranberries · Petersilie

Nun schneidet ihr eure Oliven in Scheiben, hackt eure Walnüsse in kleine Stücke und schneidet auch die Cranberries und die Petersilie.

Füllung auf Teig

Verteilt eure Füllung gleichmäßig auf dem Blätterteig. Jetzt könnt ihr vorsichtig eine Rolle formen. Dafür erstmal bei der kurzen Seite des Teigs die Ränder vom Papier lösen und langsam einrollen. Das müsst ihr recht vorsichtig machen, da der Teig leicht reißt. Es kann auch hilfreich sein, das Papier gerade nach oben zu ziehen und den Teig so zu rollen.

Strudel eingeschnitten

Nun könnt ihr den Ofen auf 200° vorheizen. Zum Schluss die Ränder vorsichtig zusammenkleben und wenn ihr wollt, könnt ihr die Oberfläche vorsichtig mit einem Muster einschneiden. Etwa 15 Minuten backen lassen, bis euer pikanter Strudel schön braun ist. Fertig!

Strudel geschnitten
Strudel fertig
Strudel geschnitten

Up to date bleiben

Du hast Spaß am Kochen und an meinen Rezepten? Bleib auf dem Laufenden und abonniere meinen Newsletter. So verpasst du kein Rezept mehr!

Dieser Beitrag hat 14 Kommentare

  1. DieReiseEule

    Hallo Luisa,

    der Strudel sieht fantastisch aus und ich bekomme dabei echt Hunger. Den werde ich auf jeden Fall mal nachbacken.
    Danke, dass du bei der Blogparade teilgenommen hast.

    Liebe Grüße und bleib gesund
    Liane

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Liebe Liane, das freut mich sehr und ich bedanke mich bei dir! Lg Luisa

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Dankeschön! 🙂 LG

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Danke dir! LG

  2. ana

    Super Einfach und Gut. Danke für das Rezept

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Danke! LG

  3. Oh Jules

    Das klingt aber echt lecker und die Fotos sehen auch unfassbar toll aus! Ich setze mir das mal auf die Liste und werde deinen Strudel mal nachmachen, den Speck muss ich dabei nur weg lassen 🙂 Liebe Grüße, Jules

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Das freut mich sehr, vielen Dank für das liebe Kommentar! Lass es dir schmecken, auch ohne Speck super gut 🙂

  4. Sabiene

    Das klingt ja schon mal lecker! Ich liebe ja Strudel in allen Variationen.
    LG
    Sabiene

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Ich auch, freue mich wenn du es probierst! LG Luisa

  5. Anja

    Hey 🙂

    Ich bin kein Fan von Oliven, aber das sieht wirklich lecker aus.

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Einfach weglassen, schmeckt auch so sehr lecker 🙂 könntest auch probieren, sie gegen getrocknete Tomaten oder so zu ersetzen 🙂 LG

Schreibe einen Kommentar