Kartoffelgratin mit Apfel

Leckerer Auflauf französischer Art mit Twist

Kartoffelgratin angerichtet
Kartoffelgratin Nahaufnahme

Vegetarisch

Arbeitszeit
30 Minuten

Gesamtzeit
85 Minuten

Kartoffelgratin ist ein leckeres Alltagsgericht, das beispielsweise mit einem grünen Salat sehr gut als Hauptspeise geeignet ist. Allerdings passt es als Beilage auch ideal zu Fleisch- und Fischgerichten. Da die Kartoffeln sehr dünn geschnitten werden, wird das Gratin weich und fast wie ein geschmeidiger Kuchen. Die Äpfel geben dem Gratin etwas ganz Besonderes! Oben habt ihr eine knusprige Schicht, darunter das perfekt weiche und schmackhafte Gratin. Die Tomaten sind süßlich und verleihen Frische, die Äpfel gleichen sich perfekt den Kartoffeln an und machen das Gericht fruchtig und saftig. Genießt euer feines Kartoffelgratin!

Zutaten für 4-6 Portionen:

1,5 kg festkochende Kartoffeln
2 Äpfel
100ml Milch
100ml Schlagobers (Sahne)
1 Ei
80g Cherry Tomaten
2 kleine Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
50g geriebener Parmesan
1TL Kümmel
2TL Petersilie
1TL Oregano
1TL Paprikapulver
Muskatnuss, Salz, Pfeffer

Zutaten Kartoffelgratin
Kartoffeln gerieben

1,5kg Kartoffeln

Die Kartoffeln schälen und mit einer Reibe dünn reiben. Natürlich kann man auch mit einem Messer dünne Scheiben schneiden, allerdings werden sie nie so fein wie mit einer Reibe. Das gibt eben diesen gewissen fancy Touch und wirkt sehr elegant 😉

Dünne Zwiebelscheiben

2 Äpfel · 2 Zwiebel

Äpfel ebenfalls schälen und reiben. Zwiebel schälen und in sehr dünne Scheiben bzw. Ringe schneiden.

Sauce für Gratin

100ml Milch · 100ml Schlagobers · 1 Ei · 3 Knoblauchzehen · 1TL Kümmel · 2TL Petersilie · 1TL Oregano · 1TL Paprikapulver · Muskatnuss · Salz · Pfeffer

Als nächstes Milch, Schlagobers und 100ml Wasser vermischen.
Das Ei hineinschlagen und alle Gewürze dazumischen.
Achtung: Genug salzen, da die Kartoffeln sehr viel aufsaugen. Den Knoblauch fein schneiden und ebenfalls hinzugeben. Gut verrühren.

Schlichten der Kartoffeln

Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen. In einer Auflaufform anfangen, die Kartoffeln in Schuppenform zu schlichten. Nach einer Schicht nur Kartoffeln auf der nächsten Schicht Zwiebeln und Äpfel verteilen.

Gratin

Danach diesen Rhythmus von 1-2 Schichten nur Kartoffeln, dann eine Schicht Zwiebel und Äpfel beibehalten. Dabei muss man nicht allzu genau sein, da die Scheiben ohnehin sehr dünn sind. Nach einigen Schichten immer wieder ein wenig der Milch-Schlagobers Mischung darüberleeren.

Gratin mit Tomaten

80g Cherry Tomaten

Schritte wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Oben sollte eine Schicht Kartoffeln sein. Die restliche Sauce verteilen, die Tomaten halbieren und damit das Gratin garnieren.
Das Kartoffelgratin in den Ofen geben. Wenn ihr es oben nicht zu knusprig wollt, am Besten abdecken.

Kartoffelgratin Nahaufnahme

50g Parmesan

Nach etwa 40 Minuten kurz herausnehmen, mit wenig Wasser übergießen und den Parmesan als oberste Schicht verteilen. Wenn ihr einen Deckel hattet, jetzt entfernen.
Zurück in den Ofen und noch für etwa 15 Minuten backen.

Gratin fertig
Gratin angerichtet
Kartoffelgratin Nahaufnahme

Up to date bleiben

Du hast Spaß am Kochen und an meinen Rezepten? Bleib auf dem Laufenden und abonniere meinen Newsletter. So verpasst du kein Rezept mehr!

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Julia

    Das sieht aber verdammt lecker aus! So hatte ich Kartoffelgratin bisher noch nie. Danke für die Inspiration!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Das freut mich wirklich sehr! Schick gerne Fotos vom Ergebnis 🙂 Lg Luisa

  2. Stefanie

    Hört sich gut an, sieht lecker aus, jetzt habe ich Hunger.
    LG
    Stefanie

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Dann guten Appetit 😉 Lg Luisa

Schreibe einen Kommentar