Halloumi Döner

Gesunde Alternative für das heiß geliebte Fast Food

Halloumi Döner
Halloumi Döner

Vegetarisch

Arbeitszeit
30 Minuten

Gesamtzeit
30 Minuten

Die meisten von uns haben wohl schon einen Döner gegessen, vielleicht kennen einige auch schon Halloumi Döner. Aber habt ihr das schon mal selbst gemacht? Es wird auf jeden Fall Zeit! Denn egal, ob ihr Döner-Anfänger oder Profis seid, so ein Rezept habt ihr sicher noch nicht probiert! Die Mischung aus salzigem Halloumi mit knackigen Erdnüssen und der Süße des Honigs ist unerwartet und richtig lecker. Gemeinsam mit frischem Gemüse und erfrischender Sauce wird das ganze zu gesundem fast food. Wichtig für den perfekten Döner ist ein gutes Fladenbrot. Am Besten ihr schaut zu einem internationalen Supermarkt oder vielleicht habt ihr auch das Glück, eine internationalere Bäckerei in der Nähe zu haben! Besonders gut wird es, wenn man alles frisch serviert. Daher lieber zuerst das Gemüse schneiden und alles vorbereiten, bevor der Halloumi dann noch warm dazukommt. Das Tzaziki würde ich auch unbedingt in den Kühlschrank stellen. So kommt zu der Fülle an Aromen (süß, salzig, pikant) und Konsistenzen (weiches Brot, knackiger Salat, quietschiger Käse) auch noch eine herrliche Mischung aus warm und kalt dazu. Ganz schön fancy Worte, um so einen Döner zu beschreiben. Aber wenn ihr ihn probiert habt, werdet ihr wissen, warum! Also auf in die Küche und lasst es euch schmecken!

Zutaten für 2-3 Döner:

2-3 Döner Fladen
250g Halloumi
1 Tomate
Ein paar Salatblätter
200g Griechisches Joghurt
1 Stück Gurke
1 Zwiebel
1/2 Zitrone
30g Erdnüsse
Honig
2TL Minze
Salz, Pfeffer
Öl

Tzaziki

Stück Gurke · 200g griechisches Joghurt · 1/2 Zitrone · 2TL Minze · Salz · Pfeffer

Als Erstes machen wir das Tzatziki. Dafür die Gurke schälen und entweder fein reiben oder mit dem Schäler dünne Streifen machen und diese klein schneiden. Mit dem griechischen Joghurt mischen und die Zitrone hineinpressen. Minze hinzufügen und mit genügend Salz und Pfeffer würzen. Alles gut verrühren.

Gemüse

1 Tomate · 1 Zwiebel · Salatblätter

Für die Füllung die Tomate und die Zwiebel in feine Scheiben und die Salatblätter in Streifen schneiden.

Halloumi und Erdnüsse

250g Halloumi · 30g Erdnüsse

Dann den Halloumi in Würfel schneiden und die Erdnüsse fein hacken.

Halloumi und Erdnüsse

Öl · Honig · Pfeffer

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Halloumi etwa 3 Minuten anbraten. Danach großzügig Honig und die gehackten Erdnüsse dazugeben, mit Pfeffer würzen, alles vermischen und anbraten, bis der Halloumi außen ganz knusprig ist.

Halloumi Döner square

2-3 Fladenbrote

Jetzt geht’s ans Befüllen! Dafür euer Fladenbrot so ein- bzw. aufschneiden, dass alles hineinpasst und einfach loslegen. Ich gebe gerne zuerst Tzatziki hinein, sodass alles bedeckt ist und anschließend die restlichen Zutaten. Das ist aber ganz euch überlassen, genießt es!

Halloumi Döner
Halloumi Döner

Up to date bleiben

Du hast Spaß am Kochen und an meinen Rezepten? Bleib auf dem Laufenden und abonniere meinen Newsletter. So verpasst du kein Rezept mehr!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Britta

    Das Rezept muss ich unbedingt nachmachen. Sieht wirklich gut aus und dazu noch gesund – perfekt!

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Das würde mich sehr freuen! Danke dir, Lg

Schreibe einen Kommentar