Spaghetti mit Feta, Champignons und Tomaten

Cremige vegetarische Pasta zum Wohlfühlen

Feta Spaghetti
Feta Spaghetti

Vegetarisch

Arbeitszeit
5 Minuten

Gesamtzeit
30 Minuten

Heute habe ich ein ganz einfaches Rezept für dich, das wohl auf jeden Fall als comfort food durchgeht! Diese Spaghetti mit Feta gehen ganz schnell und schmecken super lecker. Gerade jetzt, wenn die Tage doch deutlich kürzer und kälter werden, ist so ein Gericht perfekt zum Einkuscheln und genießen. Die cremige Sauce aus Feta, süßliche und saftige Tomaten mit aromatischen Champignons ergeben ein herrliches Spaghettigericht für jeden Tag. Am besten daran ist: Du musst praktisch nichts tun! Einfach das Gemüse und den Feta in den Ofen schieben, die Spaghetti kochen und fertig. Probier es aus und lass es dir schmecken! Falls du noch mehr Inspiration für feine Pasta Gerichte brauchst, dann schau doch auch mal hier vorbei …

Zutaten für zwei Portionen Spaghetti:

150g Champignons
200g Feta
150g Kleine Tomaten
1EL Basilikum
1TL Paprikapulver
Pfeffer

200g Spaghetti

Zutaten Spaghetti
Feta mit Tomaten

150g Tomaten · 200g Feta · Olivenöl · Pfeffer · 1EL Basilikum

Als ersten Schritt den Feta in grobe Stücke zerteilen und in eine Schüssel geben. Die Tomaten ganz lassen und ebenfalls dazugeben. Mit Olivenöl beträufeln und nach Belieben mit Pfeffer und Basilikum würzen. Im Ofen bei etwa 180° 15 Minuten backen.

Champignons geschnitten

200g Spaghetti · 150g Champignons

Währenddessen die Pasta al dente kochen und die Champignons in feine Scheiben schneiden.

Ofengemüse

Pfeffer · Olivenöl · Paprikapulver

Sobald der Feta ein wenig geschmolzen ist und die Tomaten weich sind, die Champignons ebenfalls in die Schüssel geben und nochmals mit Pfeffer, Olivenöl und Paprikapulver würzen. Nochmals 10 Minuten im Ofen backen. Der letzte Schritt ist die Spaghetti mit der Sauce zu mischen und zu genießen!

Feta Spaghetti
Feta Spaghetti
Spaghetti mit Feta und Tomaten

Up to date bleiben

Du hast Spaß am Kochen und an meinen Rezepten? Bleib auf dem Laufenden und abonniere meinen Newsletter. So verpasst du kein Rezept mehr!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Susanne

    Danke für das tolle Rezept. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Lg Susanne

    1. Luisa Zungenspitzengefühl

      Das freut mich sehr liebe Susanne, viel Glück! LG

Schreibe einen Kommentar